Im Laufe der Zeit lagern sich Verunreinigungen in den Lack Ihres Autos ein und verleihen der Oberfläche eine raue Struktur. Das Auto scheint nicht, und diese Verschmutzungen machen die Arbeit mit dem Autowachs zunichte und vermindern den polierten Glanz Ihres Lackes. Autoknete entfernt diese lästigen Partikel und erhalten die glänzende Oberfläche Ihres Fahrzeugs.

 

Anleitung zum Reinigen mit der Autoknete

Zuerst sollten Sie Ihr Fahrzeug waschen und trocknen.
Führen Sie den Beuteltest durch, um nach Verunreinigungen zu suchen – legen Sie einen Plastikbeutel über Ihre Hand und reiben Sie Ihre Fingerspitzen leicht über die Farbe, um zu sehen, ob sie sich kiesig oder rau anfühlt.
Vergewissern Sie sich, dass Sie einen Detaillierer oder Schmiermittel haben, damit der Tonstab glatt über die Oberfläche gleitet und mögliche Schäden vermieden werden.

Führen Sie die Arbeit mit der Knete an einem kühlen, schattigen Ort durch. Direkte Sonneneinstrahlung kann die Knete trocknen, was die Entfernung erschwert.
Formen Sie den Knete in eine flache Oberfläche, so dass er auf die Oberfläche Ihres Autos glatt passt. Besprühen Sie es mit Schmiermitteln, um es feucht zu halten, und lagern Sie es in einem Raumtemperaturbereich.

Tragen Sie das Schmiermittel oder den Detaillierer direkt auf die Tonstange oder auf Ihr Fahrzeug auf. Schieben Sie den Ton vorsichtig in einer flüssigen Bewegung über die Oberfläche. Wenn sich der Ton mit Verunreinigungen füllt, falten Sie ihn einfach um und glätten Sie eine neue, glatte Oberfläche.
Wenn Sie Ihr Auto fertig geputzt haben, entfernen Sie die Schmiermittel und Tonreste von Ihrem Fahrzeug mit einem Handtuch. Lagern Sie den Ton nach Gebrauch.
Mit Wachs oder Versiegelung nachbehandeln. Diese füllen alle Löcher, die von den Verunreinigungen zurückbleiben und schützen Ihre Farbe vor Korrosion.